Ein Garten macht Schule – Buddeln für den Burger

Das von der Umweltstiftung Lippe geförderte Projekt lief von Juli 2008 bis Oktober 2009. Projektleiterin war die Dipl.-Ing. (FH) Landschaftsarchitektur Frau Susanne Haferbeck.

Durch die im Rahmen der OGS-Nachmittagsbetreuung durchgeführte Anlage von Schulgärten wurde ein spannendes Umweltbildungsangebot für Ganztagsschulen geschaffen, bei dem Kinder im Grundschulalter ein neues Verhältnis zu Natur, Garten und gesunder Ernährung erhalten haben. 

Projektleiterin S. Haferbeck

Von den zahlreichen an einer Kooperation interessierten Schulen wurden wegen der begrenzten Zahl der zur Verfügung stehenden Nachmittage insgesamt sechs Schulen ausgewählt. Den beteiligten Schulen konnte so ein regelmäßig einmal wöchentlich stattfindender Termin angeboten werden.

In vier dieser Schulen wird der angelegte Schulgarten auch in den kommenden Jahren weiter gepflegt werden, so dass trotz der begrenzten Dauer des Projektes eine nachhaltige Wirkung erzielt werden konnte.

Ein schöner Erfolg des Projektes ist die anschließend erfolgte Einstellung der Projektleiterin an der Pestalozzischule in Blomberg.

Beteiligte Schulen:

  • OGS Ehrentrup, Lage
  • OGS Heidenoldendorf, Detmold
  • OGS Kusselbergschule, Detmold
  • OGS Schieder, Schieder-Schwalenberg
  • OGS Südschule Lemgo, Lemgo
  • Pestalozzischule Blomberg, Blomberg

Projektinhalte

  • Erweiterung des Nachmittagsangebotes der Offenen Ganztagsschulen im Kreis Lippe 
  • Anlage und Pflege von Schulgärten zusammen mit den Schülerinnen und Schülern (biologisch bewirtschaftete Nutzgärten) über eine Vegetationsperiode hinweg
  • Ernten und Verarbeiten der selbst erzeugten Produkte
  • Erarbeitung eines Konzeptes zur längerfristigen Betreuung der Gärten in Zusammenarbeit mit den teilnehmenden Schulen

Handbuch Schulgartenprojekt zum Download

Im Rahmen des Projektes wurde ein Handbuch / Leitfaden erarbeitet, in dem Anregungen für die eigenständige Anlage eines Schulgartens und Erfahrungen aus dem abgelaufenen Projekt zusammen gefasst wurden. Sie können diese Handreichung hier herunterladen. Wir hoffen, dass Sie durch die dort enthaltenen Anregungen motiviert werden, auch in Ihrer Schule einen funktionierenden Schulgarten anzulegen oder aber vorhandene mit den Schülern weiter zu pflegen und am Leben zu erhalten.

Danksagung

Wir danken der Umweltstiftung Lippe für die Finanzierung. Ohne diese Hilfe hätten wir das Projekt nicht durchführen können. Weiterhin danken wir dem Westfälischen Freilichtmuseum in Detmold und Herrn Hentschel aus Lemgo für die Spende von Saat- und Pflanzgut.

To top